Wie gut schlafen Sie?

SAMSUNG DIGITAL CAMERA Schlaf bedeutet für die meisten von uns Erholung, Gesundheit, Abschalten von Stress.

„Guten Morgen, gut geschlafen?„

Diese Frage wirkt morgens manchmal wie eine Floskel. Doch sie ist wichtig, denn die Qualität unseres Schlafes wirkt sich auf unsere Psyche, auf unser körperliches Wohlbefinden und letztendlich auf unseren Tagesablauf aus.

Immer mehr Menschen leiden regelmäßig unter Schlafstörungen und ahnen nicht, wie wichtig die Schlafumgebung für den Körper ist. Ein ungesunder Schlafplatz kann nach einiger Zeit zum Beispiel zu Schlafstörungen, Kopf-oder Rückenschmerzen, Verspannungen, Atemwegsbeschwerden, Schweißausbrüchen, Schmerzen in den Beinen, Stimmungsbeeinträchtigungen bis hin zu Depressionen führen.

Diese Erfahrung mache ich regelmäßig mit Menschen, die ich berate.

Der Körper kann sich nachts dann am besten erholen, wenn er in Ruhe gelassen wird und frei von jeglichen negativen Einflüssen regenerieren kann. Eine gute Matratze oder ein schön eingerichtetes Schlafzimmer machen einen gesunden Schlaf allein nicht aus.

Der Schlafplatz sollte ein Ort der Ruhe und der Harmonie sein.

Es gibt viele Ursachen, die uns nicht zur Ruhe kommen lassen. Viele sind selbstgemacht: die falsche Wahl bei der Ausrichtung des Bettes, ungünstig wirkende Farben an den Wänden, unnatürliche Materialien, auf denen man liegt oder nachts am Körper trägt. Aber auch elektrobiologische Störfaktoren, wie Nachttischlampen, Radiowecker, Computer, Fernsehgeräte und Hochfrequenzbelastungen von Sendemasten sowie Wlan und DECT Telefone, Hochspannungsleitungen oder Bahn in unmittelbarer Nähe bewirken Dauerstress für den Organismus. Selbst Elektroheizungen, Fußbodenheizungen, Photovoltaikanlagen, oder ganz einfache Heizdecken bauen starke elektromagnetische Felder auf und beeinträchtigen die Schlafqualität und die Gesundheit. Nicht zuletzt beeinflussen uns während des Schlafs Ausgasungen von Baumaterialien oder geopathogene Störzonen wie z.B Wasseradern oder Erdverwerfungen.

Problematisch ist das Zusammenspiel all dieser Faktoren, die sich im Schlafbereich gegenseitig beeinflussen können und sich meistens dann zusätzlich auf die Luftqualität im Raum negativ auswirken.

Wie kann ich besser schlafen?

Mehr Schlafkomfort erreicht man bereits, wenn man nachts auf das eine oder andere technische Gerät verzichtet oder z.B. das Bett umstellt. Eine erste Verbesserung kann man da leicht und schnell erreichen. Andere Ursachen wie das Wlan der Nachbarn kann man nicht einfach so beseitigen. Hier gibt es Lösungen, die den Quantenstrukturraum harmonisieren, ein gesundes Raumklima schaffen und das physiologische Wohlbefinden nachts schnell und spürbar verbessern.

Guter Schlaf ist eine Grundvoraussetzung für inneres Gleichgewicht, Leistungsfähigkeit und Zufriedenheit. Wenn Schlafkomfort für Ihre Wohnung, Ihre Geschäftsreisen oder Ihren nächsten Urlaub auf Ihrer Wunschliste steht, berate ich Sie gerne telefonisch oder vor Ort.

Hier können Sie mich kontaktieren